Garten DIY Tipps,  Gartenarbeit

DIY Gartenteich

Am eigenen Gartenteich die Seele baumeln lassen. Für viele ist das nur ein Traum. Doch Träume können wahr werden. Mit ein wenig Kreativität und Mühe ist der DIY Gartenteich schnell geplant und im eigenen Garten verwirklicht.

Verschiedene Ausführungen, die Qual der Wahl.

Bevor es losgehen kann heißt es aber erst einmal überlegen. Wie soll der Teich gebaut werden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Eine fertige Teichwanne, die gute alte Teichfolie oder doch lieber für die Ewigkeit Mauern.

Fertigwannen Variante, schnell, einfach wenig Individualität

Die fertige Teichwanne ist wohl die einfachste Variante sich schnell den Traum vom DIY Teich zu erfüllen, einfach ein Loch ausheben und die Wanne sorgsam einbetten. Dabei ist es nur wichtig, dass die Wanne keine Schäden nimmt beim Einbauen und dass sie stabil aber weich gebettet ist. Nach dem Betten kommt schon die Gestaltung des Teichufers.
 

Gute alte Teichfolie, viel Arbeit, viel Individualität

Teichfolie bietet sich für alle an die einen individuell gestalteten Teich wollen. Teichfolie ist aber auch die anfälligste Variante um sich einen DIY Gartenteich anzulegen. Die Folie muss sehr weich gebettet werden, da sonst kleine Löcher durch spitze Steine oder Äste entstehen können. Außerdem muss ein Flies eingelegt werden um die Folie vor Wurzeln zu schützen. Und so geht man vor:

  1. Fläche markieren und abstecken
  2. Teich ausheben
  3. Schutzflies auslegen und darüber Teichfolie verlegen
  4. Teichfolie mit Steinen und Kies sichern
  5. Wasser einfüllen
  6. DIY Gartenteich bepflanzen

Der gemauerte Teich für die Ewigkeit

Die Vorteile beim gemauerten DIY Gartenteich sind klar, kleine Löcher sind Geschichte. Allerdings nimmt diese Variante einiges an Individualität. Um einen Teich mit verschiedenen Ebenen, Tiefen und vielleicht sogar Rundungen zu mauern erfordert es einiges an handwerklichem Geschick. Diese Variante ist nur echten Teichprofis zu empfehlen. Eine genaue Planung ist hier äußerst wichtig.

Fazit

Ein Gartenteich im DIY Verfahren herzustellen ist definitiv möglich. Die angebotenen Möglichkeiten reichen von ganz simplen Verfahren wie der Teichwanne bis hin zu wirklichen Bauprojekten, wie das Mauern eines Teiches. Natürlich liegt die Größe der Herausforderung auch immer an den Ansprüchen eines Teichbauers. Für den individuellen DIY Typen eignet sich wohl am besten das Verfahren mit der Teichfolie. Bei der Aushebung des Teiches kann man ganz einfach seinen Traumteich kreieren, mit verschiedenen Tiefen und einem schönen Ufer. Das Ganze einfach mit einem Spaten. Da sich nicht an vorgefertigte Muster gehalten werden muss kann der DIY Gartenteich hervorragend in das bestehende Gartenbild integriert werden.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.